Über das Seminar

Philosophieren mit Blogs, Foren, Wikis – Ethik- und Philosophieunterricht im web2.0

Seminarleitung: Mandy Schütze/ Donat Schmidt

Der Begriff „web2.0“ steht synonym für eine neue Art der Internetnutzung, bei der die Nutzer nicht mehr nur Konsumieren, sondern maßgeblich an Prozessen der inhaltlichen Gestaltung von Web-Seiten beteiligt sind. Ziele des Seminars sind: 1. der Erwerb von Kenntnissen über die technischen Möglichkeiten des web2.0; 2. die Nutzung und Gestaltung von social software; 3. die kritische Reflexion dieser Techniken und Nutzungsweisen; 4. die Erprobung und Diskussion von Möglichkeiten des Einsatzes von Foren, Wikis und Blogs im Philosophie- und Ethikunterricht. Das Seminar wird auf virtueller Basis stattfinden. Seminarsitzungen im herkömmlichen Sinne gibt es nicht. Stattdessen wird mit kurzen Anleitungsvideos, Foren, Blogs usw. gearbeitet. Die entsprechenden Kompetenzen dazu werden im Seminar vermittelt. Für eine Seminarteilnahme sind keine besonderen IT-Kompetenzen erforderlich, wohl aber ein Breitband-Internetzugang. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt – eine Voranmeldung daher erforderlich.

Fachrichtung nach BA- Studienordnung Philosophie: nicht möglich; Fachrichtung nach Lehramts- und Magisterstudienordnung: Fachdidaktik

No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: